Steamlink mit dem Raspberry Pi und XBOX-Controller

Steamlink und Raspberry Pi – der Konsolenersatz!

Was macht man, wenn man ab und an im Wohnzimmer eine Runde The Witcher 3 spielen möchte, der GamingPC aber zwei Stockwerke tiefer im Arbeitszimmer steht? RICHTIG: Wir installieren Steamlink auf dem Raspberry Pi, fügen unseren XBOX-Controller hinzu und können schon fast mit unserer Suche nach Ciri beginnen.

In dieser Anleitung werde ich beschreiben, was man für die Installation von Steamlink auf einem Raspberry Pi benötigt, XBOX-Controller hinzufügt und auch Spiele die man nicht auf Steam hat über Steamlink streamt.

Das brauchst du für Steamlink am Raspberry Pi

  • Raspberry Pi (ich habe den 3b+ verwendet) mit Stromversorgung
  • SD-Kartenleser
  • MicroSD + Betriebssystem (z.B. Raspbian Buster mit Desktop)
  • Balena Etcher
  • Keyboard + evtl. Maus
  • evtl. Controller mit Dongle
  • PC mit Steam
  • HDMI-Kabel
  • und natürlich einen TV

Installation und Vorbereitung des Pi

Zunächst lädst du dir das OS wie oben beschrieben herunter. Zusätzlich brauchst du ein Programm (z.B. Balena Etcher), mit dem du das Image auf die SD-Karte übertragen kannst.

Balena Etcher

Ist das OS heruntergeladen und Balena Etcher installiert, überträgst du das Image per Flash! auf die SD-Karte. Achte unbedingt darauf, dass du den richtigen Datenträger ausgewählt hast!

Hast du das gemacht, kannst du über den Explorer noch einmal auf die SD-Karte zugreifen und für später den SSH-Zugriff erlauben. Ich finde es sehr komfortabel, wenn man mal keine Tastatur am Rasppi hängen hat! Du musst dafür die Dateinamenerweiterung im Explorer anzeigen lassen. Dazu öffnest du das Boot-Laufwerk und fügst eine Datei hinzu, die ssh heißt. ACHTUNG: Die Datei darf nicht ssh.txt oder dergleichen heißen!

Wenn du ein Betriebssystem mit grafischer Oberfläche hast, geht das ganze natürlich auch später in der Raspberry Pi Konfiguration.

Nun gehts ab mit der SD-Karte in den Kleinstrechner. Strom und Peripherie dran und los gehts!

Einrichten des Raspberry Pi mit Steamlink

Nun geht es an die Erstkonfiguration. Ich erkläre hier den Weg per Putty, natürlich geht das aber auch über die Eingabeaufforderung direkt am Pi. Um über das Programm Putty per SSH auf euren Pi zugreifen zu können, brauchst du ersteinmal die IP-Adresse! Diese findest du zum Beispiel über das Router-Interface heraus. Der Gerätename sollte „raspberry“ oder ähnlich lauten.

Hast du das herausgefunden, gibst du in Putty die IP-Adresse ein und versuchst dich einzuloggen. Unter Mac OS und Linux klappt das einfach über die Konsole mit dem Befehl ssh pi@IPadresse.

Die Standardzugangsdaten lauten
USER: pi
PASSWORT: raspberry

Wir beginnen nun mit der Änderung des Passwortes mit dem Befehl:

passwd

Danach müssen wir noch einige Updates durchführen. Das klappt mit den Befehlen:

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

Nun geht es an die Installation von Steamlink:

sudo apt install steamlink

Das war es prinzipiell schon. Wenn ihr Steamlink vom Raspberry-Desktop aus startet, könnt ihr euch jetzt schon mit eurem Gaming-PC verbinden und eure Lieblingsgames auf den Raspberry Pi streamen lassen. Mit Maus und Tastatur klappt das ganze ja auch schon ganz gut!

Einbindung der XBOX-One-Controller in deinen Pi

In diesem Tutorial wollen wir aber noch näher an eine Konsole heranrücken. Ich hatte hierzu noch zwei Wireless XBOX-One-Controller zur Verfügung. Hast du das auch, dann musst du auf dem Pi zuerst die Xbox-Treiber installieren!

sudo apt-get install xboxdrv

Damit sich die XBOX-Controller richtig verbinden, müssen wir nun das ERTM (Enhanced Re-Transmission Mode) des Bluetooth-Moduls ausschalten:

echo 'options bluetooth disable_ertm=Y' | sudo tee -a /etc/modprobe.d/bluetooth.conf

Jetzt braucht der Pi einen Neustart. Dies funktioniert mit dem Befehl:

sudo reboot

Jetzt geht’s an die Verbindung mit Bluetooth:

sudo bluetoothctl

Im Bluetooth-Tool angelangt brauchst du nun die Befehle:

agent on
default-agent

Und dann können wir nach neuen Bluetooth-Geräten suchen:

scan on

Bei mir hat das ganze eine Weile gedauert. Zuerst fand der Pi alle möglichen Geräte, bis dann endlich eine Meldung wie Folgt erschien:

[NEW] Device B8:27:EB:B2:76:03 Wireless Controller

Diese MAC-Adresse brauchen wir nun, um unseren Controller zu verbinden. Sie lautet in meinem Fall B8:27:EB:B2:76:03, lautet bei dir aber anders!

connect B8:27:EB:B2:76:03

Jetzt sollte eine kurze Meldung kommen, dass das Gerät verbunden wurde. Damit dein RaspberryPi dem neuen Eingabegerät auch vertraut und die Verbindung ohne Probleme wieder hergestellt werden kann, brauchst du deine MAC-Adresse nun ein letztes mal:

trust B8:27:EB:B2:76:03

Wenn du jetzt noch einen draufsetzen möchtest, kannst du deinen XBOX-Controller auch als Mausersatz verwenden. Das machst du mit dem Befehl:

sudo xboxdrv --detach-kernel-driver --silent --mouse

(Hoffentlich) geschafft! Dein XBOX-Controller sollte nun funktionieren. Bei mir klappte das allerdings nicht auf Anhieb! Bei mir hat das Ganze erst funktioniert, als ich das USB-Empfänger-Dongle für die XBOX-Controller an meinem Pi angesteckt hatte. Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt!

Steamfremde Spiele über Steamlink hinzufügen und streamen

Wer wie ich einige Spiele lieber über GOG hat, der braucht trotzdem nicht aufs Inhome-Gamestreaming verzichten! Natürlich funktioniert das nicht nur mit GOG, sondern auch mit anderen Spielen und anderen Launchern!

Steamfremdes Spiel hinzufügen für Steamlink

Dort suchst du einfach die .exe-Datei des Spieles, das du zu Steam hinzufügen möchtest und schon sollte es dort in der Steambibliothek erscheinen. Du kannst es ab jetzt auch ganz normal über Steamlink starten und spielen. Viel Spaß damit!

Published by